tattoomed

Vegan geht unter die Haut mit Kuro Sumi & TattooMed

Auch bei der Körperverzierung gibt es vegane Produkte unter Tattoo-Farben und Pflegeprodukten.In einigen Tatto-Farben z.B. rot kann der Farbstoff aus Läuseblut hergestellt werden. Schwarz kann Bestandteile von Knochenasche aufweisen. In der heutigen Zeit werden jedoch überwiegend synthetische Stoffe verwendet. Mein Tätowierer Andreas, der bisher alle meine Tattoos gestochen hat, verwendet u.a. Farben von Kuro Sumi, welche vegan sind.

Ich möchte euch speziell über vegane Tattoo Pflege Produkte berichten. Früher zu meiner vegetarischen Zeit habe ich Bepanthen verwendet, welches jedoch nicht vegan ist, da sich Wollfett in der Creme befindet.

Nach etwas Recherche bin ich auf TattooMed gestoßen. Eine Firma die vegane Produkte speziell für frisch tätowierte Haut herstellt.

„Uns war es bei der Entwicklung von TattooMed wichtig, dass das Produkt sowohl im Tattoo Studio als auch in der Apotheke erhältlich ist.

Für TattooMed after care können beide Verkaufswege genutzt werden, weil es sich um ein kosmetisches Produkt auf medizinischem Standard bei der Herstellung handelt. flyer 1 vorn

Das ist insofern wichtig, weil nicht jeder Kunde im Tattoo Studio der Empfehlung des Tätowierers nachgeht und somit in die Apotheke rennt und sich irgendwas holt, oder im schlimmsten Fall einfach Garnichts, bzw. die Cremen verwendet, die zu Hause noch so rumstehen.

Der zweite wichtige Punkt ist das Thema vegan.

Mir (Jenny Fischer) liegt der Tierschutz sehr am Herzen und ich engagiere mich schon seit vielen vielen Jahren in Tierschutzorganisationen und Hilfsprogramme. Somit war von Anfang an klar, dass dies ein wichtiges Kriterium bei der Entwicklung sein wird!

Wir nehmen die Labels „ Tierversuchsfrei „ und „ Vegan „ ernst. Die EU Kosmetikverordnung verbietet zwar den Einsatz von Tierversuchen im Kosmetikbereich, aber das reichte uns so nicht, denn die Entwicklung und Herstellung der Rohstoffe ist dabei nicht berücksichtigt.

TattooMed after care enthält als Cremegrundlage kein Wollwachs und auch keine Parfümstoffe.“

flyer 4Das Portfolio von TattooMed beinhaltet ein Waschgel, eine After Tattoo und eine Color Protection Creme.

Jenny von TattooMed war so freundlich und hat mir aus aktuellem Anlass ein Paket mit allen Produkten zum Testen zukommen lassen. Was mir direkt positiv auffiel, sind zwei beiliegende Flyer, welche die Pflege und die zeitliche Anwendung der Produkte nochmal näher beschreibt.

 

TattooMed Cleansing Gelcleansing gel

Um das Tattoo zu reinigen, reicht ein Haselnuss großer Tropfen auf der Hand aus. Das Gel wird mit beiden Händen kurz aufgeschäumt und aufgetragen. Anschließend mit klarem Wasser abgewaschen. Das Cleansing Gel lässt sich sehr angenehm auftragen und riecht sehr frisch. Es wirkt rückfettend und beugt dadurch der Hautaustrocknung vor. Das Cleansing Gel ist in einer 100ml Tube für 12,95€ erhältlich.

 

TattooMed After Tattoo

after tattoo

Die After Tattoo Creme beinhaltet zusätzliches Vitamin E, wirkt beruhigend für die Haut und mindert den Juckreiz während des Heilprozesses. Die Creme kann direkt am 1 Tag, 3-5-mal täglich aufgetragen werden. Ich habe die Creme am zweiten Tag angewendet, da das Tattoo vom Tätowierer bereits mit Creme versorgt wurde. Die After Tattoo Creme trägt sich angenehm auf und zieht sehr schnell ein. Das ist besonders positiv und schränkt die Bewegung nicht zu sehr an, da man keine Angst haben muss seine Kleidung zu versauen. Ich habe deutlich gemerkt, wie der Juckreiz gemindert wurde. Eine Krustenbildung hatte ich ebenfalls nicht. Die Creme ist als 25ml für 9,95€ und als 100ml Tube für 12,95€ erhältlich. Die große Tube hat bei mir für 1 ½ Wochen gereicht, wobei ich den gesamten inneren Oberarm versorgt habe. Meine Haut war nach den 1 ½ Wochen komplett regeneriert. Diese Phase kann jedoch von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein.

 

TattooMedColor Protection

Um eine Alterung der Tätowierung zu vermeiden, ist gerade im Sommer der Schutz vor zu starker Sonneneinstrahlung wichtig. Die Color Protection Creme ist sehr ergiebig und lässt sich sehr leicht auftragen. Direkt nach der Auftragung ist sie bereits eingezogen und klebt nicht. Der Geruch ist angenehm. Ich finde sie riecht wie ein leichtes Rasierwasser. Die Color Protection ist in einer 100ml Tube für 12,95€ erhältlich.

Alle drei Produkte sind für 33,90€ als Paket erhältlich. Ersparnis 2€ im Gegensatz zum Einzelkauf.

 

Fazit

Ich bin positiv von den Produkten überrascht und werde sie auf jeden Fall wieder verwenden. Der Preis ist absolut in Ordnung, da die Tuben sehr ergiebig sind. Die Wundheilung wird optimal unterstützt. Für mein Motiv habe ich zwei Fingerspitzen zum eincremen verwendet.

An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Jenny von TattooMed für das Paket!

Um die Heilung zusätzlich zu unterstützen, habe ich die Haut von Innen versorgt. Wie soll es anders sein, habe ich täglich meinen Smoothie mit Paprika und 40 Gramm Haselnüssen gepimpt. Somit war mein Vitamin E Bedarf zu über 85% gedeckt.

Die Produkte sind laut Homepage auch in allen Apotheken, bei Amazon oder direkt im Shop von TattooMed  erhältlich.

Schaut am besten selber bei Tattoomed vorbei.

www.tattoomed.de

www.facebook.com/tattoo-med

tattoo